Veröffentlichung einer Falldarstellung

Ein spannender Patientenfall in unserer Praxis führte nach exakter Therapieplanung zu einer neuen Kombination an Behandlungsmitten: Erstmals wurde die linguale Unterkiefermitte zur knöchernen Verankerung eines Mini-Pins genutzt. Die Kombination aus einer Innenspange und einem Mini-Pin an dieser Stelle ist weltweit vorher noch nicht beschrieben worden, zeigte sich in unserem Falle jedoch als sehr effektiv. Wir konnten dadurch mit einer von Außen nicht sichtbaren Apparatur und gleichzeitig einem idealem Kraftansatz ein sehr gutes Ergebnis erzielen. Nun freuen wir uns sehr, dass diese Falldarstellung mit dem Titel „Behandlung mit lingual-median inseriertem Minipin im parodontal vorgeschädigten Gebiss“ in der Fachzeitschrift „Kieferorthopädie“ (Quintessence Publishing) Ausgabe 02/20 veröffentlicht wurde. Lesen Sie gerne den ausführlichen Artikel hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert