Behandlungsablauf

Behandlungsablauf

In unserer Praxis für Kieferorthopädie in Heidelberg hat die Behandlung im Allgemeinen folgenden Ablauf:

Gebissmodelle mit inline Zahnspangen gehandhabt von Dr. Sohani

1. Beratung:

Im Rahmen eines ausführlichen Erstberatungsgesprächs in unserer Praxis für Kieferorthopädie im Zentrum von Heidelberg stellen Sie sich erst einmal zur Einschätzung Ihres zahnmedizinischen Problems bei uns vor. Anhand der klinischen Untersuchung entscheidet Herr Dr. Sohani dann über die Behandlungsbedürftigkeit und stellt schon einmal grob die passenden Therapiemaßnahmen aus der Kieferorthopädie vor.

2. Planung:

Voraussetzung für eine präzise Planung einer kieferorthopädischen Behandlung sind die Diagnostikunterlagen. Hierzu zählen Röntgenaufnahmen, ein Intraoralscan der Zähne im Oberkiefer und Unterkiefer sowie Fotos vom Gesicht und den Kiefern.

Mit Hilfe dieser diagnostischen Daten stellt Dr. Sohani die Diagnose und entwickelt einen präzisen und individualisierten Therapieplan.

Zur Vorabinformation und um Sie bestmöglich über die Gesamtsituation aufzuklären zu können, lassen wir Ihnen vor dem Besprechungstermin mit Dr. Sohani über die Plattform Dr. Clip verschiedene Videos zukommen, in denen die Diagnose und die möglichen Therapiemaßnahmen schon einmal vorgestellt werden.

Zahnspange
Kieferorthopädische Beratung in Heidelberg mit Dr. Sohani

3. Aufklärung:

In unserer Praxis für Kieferorthopädie in Heidelberg legen wir sehr viel Wert darauf, individuell auf Sie einzugehen und Ihnen einen umfassenden Überblick über die Diagnostik und Therapiemaßnahmen in der Kieferorthopädie zu geben. Im Zuge des Besprechungstermins mit Dr. Sohani werden spezielle Probleme, mögliche Ursachen der Erkrankung, der kieferorthopädische Behandlungsplan, verschiedene Zahnspangenarten sowie die Kosten und Dauer der kieferorthopädischen Behandlung mit Ihnen ausführlich besprochen. Erst, wenn Sie mit dem Behandlungsplan unserer Praxis für Kieferorthopädie einverstanden sind, kann das Therapiekonzept von unserem Kieferorthopäden festgelegt werden. Da es sich bei diesem Termin um ein umfangreiches Aufklärungsgespräch handelt, sollten bei minderjährigen Patienten beide Elternteile anwesend sein.

4. Durchführung:

Nach Genehmigung des Behandlungsplans kann die Behandlung in unserer Praxis für Kieferorthopädie starten. Zur Korrektur von Zahn- und Kieferfehlstellungen werden je nach Planung die ersten Behandlungsapparaturen eingesetzt. Bei Kindern sind dies meist zuerst lose Spangen, solange die Milchzähne noch vorhanden sind. Frühestens wenn alle bleibenden Zähne durchgebrochen sind, kann mit der festen Spange weiter behandelt werden.

Dr. Sahoni mit einem Gebiss frisch aus dem 3D Drucker
Einejunge Frau mit schönen Zähnen

5. Stabilisierung des Ergebnisses:

Nach dem Entfernen der festen Spange sind die Zähne noch gelockert, weshalb eine Retentionszeit (Halteperiode) von mindestens 1,5 Jahren dringend empfohlen wird. Während dieser Zeit werden die Zähne durch herausnehmbare Apparaturen und zusätzlich durch die sogenannten Lingualretainer (Innenbögen von Eckzahn bis Eckzahn) stabilisiert. Die herausnehmbaren Spangen werden nachts getragen. Alle drei Monate finden die Kontrolltermine in unserer Praxis statt.