Öffnungszeiten

Montag
13:30 – 18:30 Uhr

Dienstag bis Mittwoch
8:00 – 12:00
13:30 – 18:30 Uhr

Donnerstag
8:00 – 12:00
13:30 – 17:30 Uhr


Termin vereinbaren

Dr. med. dent. A. Sohani
Bergheimerstraße 12
69115 Heidelberg
Google Maps

Tel.: 06 22 1 / 18 41 44

Download Anamnesebogen

Lingualretainer

Herzlichen Glückwunsch!

Jetzt sind Ihr Lächeln und Ihre Zähne perfekt. Die aktive Phase Ihrer kieferorthopädischen Behandlung in unserer Heidelberger Praxis ist abgeschlossen.

  

+ Sie bewegen sich immer noch  

Zähne bewegen sich – auch nach ihrer Korrektur: Je umfangreicher die Zahnbewegungen waren, umso mehr neigen sie dazu, in ihre alte Position zurückzuwandern.

Da es schade wäre, das lang ersehnte kieferorthopädische Behandlungsziel aufs Spiel zu setzen, hält ein "Retainer" im wahrsten Sinne des Wortes die Stellung. Er liegt fest an den Zähnen an und hält sie in ihrer neuen, idealen Position. Wandern die Zähne in ihre ursprüngliche Stellung zurück, spricht Ihr Kieferorthopäde von einem "Rezidiv". Die Phase nach der aktiven Behandlung in unserer Heidelberger Praxis für Kieferorthopädie bezeichnen wir als "Retentionszeit". "Retainer" nennt man die grazilen, aber starren Geräte, die nach Abschluss einer kieferorthopädischen Behandlung eine wichtige Aufgabe übernehmen: Herausnehmbar oder festsitzend sichern sie den Behandlungserfolg.

Der feste Retainer im Unterkiefer wirkt dauerhaft, ist aber nicht sichtbar und, nach kurzer Gewöhnung, auch nicht mehr spürbar.

Fragen Sie uns!

   

+ Langzeitstabilisierung  

Die Vorteile festsitzender Retainer: Sie sind unsichtbar auf der Gaumenseite angebracht, leicht zu pflegen, sie erfüllen ästhetische Ansprüche und sind für eine Retention über viele Jahre hinweg geeignet.

DAS SOLLTEN SIE SICH WERT SEIN

Der gesetzlich versicherte Patient hat auf Grund der derzeit bestehenden Verträge im Rahmen der vertragszahnärztlichen Versorgung Anspruch auf eine "notwendige, ausreichende und wirtschaftliche" kieferorthopädische Versorgung.

Darüber hinausgehende Leistungen dürfen von der gesetzlichen Krankenkasse nicht übernommen werden. Sie unterliegen der freien und privaten Vereinbarung zwischen dem Patienten und dem Kieferorthopäden.

Fragen Sie uns!